5 Artikel Schlagwort Kochbuch

Der Döner ist ein Berliner

Der Döner ist ein Berliner

Ganz nah und ganz weit weg. Warum passt solches Multikulti nicht in den Genussführer von Slow Food?

Weiter →

Jerusalem hat mich gepackt

Jerusalem hat mich gepackt

Ich bin im Rausch. Mir passiert das selten, aber alle paar Jahre wieder kommt mir ein Kochbuch unter die Finger, dass ich buchstäblich verschlinge. Jetzt wieder

Weiter →

Gedruckte Appetitmacher

Gedruckte Appetitmacher

Pünktlich zu Weihnachten noch vier Buchempfehlungen. Keine Rezeptbücher, sondern Texte, die den Gaumen wässrig machen

Weiter →

Von Bärentatzen und Gürteltieren

Ein altes Biedermeier-Sofa ist mir in den letzten Monaten zur regelmäßigen Leseecke geworden. Es ist ein Sofa, wie man es von Loriot kennt und steht in einem Souterrain-Laden namens Bibliotheca Culinaria. Bis unter die Decke ist er vollgepackt mit alten Kochbüchern und kulinarischer Literatur. Es stapelt sich um und manchmal sogar auf dem Sofa. Noch schlimmer: Das Kochbuch-Antiquariat liegt direkt auf meinem Nachhauseweg. Da stapelt sich auch einiges neben meinem eigenen Sofa.

Weiter →

Wie viele Kochbücher sollte man besitzen?

Doch, immer noch ist bei mir das neue Jahr die Zeit guter Vorsätze. Die einen nehmen sich vor, ein bisschen Diät zu halten, die anderen, anderweitig Ordnung in ihr Leben zu bringen. Ich auch. Ich habe die in der ganzen Wohnung verteilten Kochbücher eingesammelt und von A bis Z geordnet, oder besser: von Alfred Biolek (einfache Küche) bis Eileen Yin-Fei Lo (kantonesische Küche).

Weiter →